Autoland Österreich

Bewertung
Artikel bewerten?
199 angesehen

Offener Brief an die Bundesregierung 

Das Autoland Österreich beschäftigt 500.000 Menschen und erwirtschaftet jährlich 15 Milliarden Euro Steuereinnahmen. Trotz Milliarden-Investitionen und nachweislich deutlich verbesserter Sicherheit und geringerer Umweltbelastung sind Autofahrerinnen und Autofahrer sowie die Automobilwirtschaft immer wieder mit Steuer- und Abgabenerhöhungen konfrontiert - zuletzt bei den Vorschlägen für die Steuerreform 2016.

Als Konsequenz geht der Neuwagenmarkt seit 2011 kontinuierlich zurück und gefährdet damit Arbeitsplätze und die Existenz von Betrieben in der Automobilwirtschaft. Gleichzeitig erhöht sich die Umweltbelastung durch ältere Fahrzeuge im Straßenverkehr.

In einem offenen Brief wenden sich die Vertreter des Autolands Österreich (ARBÖ, ÖAMTC, Fahrzeughandel und -industrie in der Wirtschaftskammer, Arbeitskreis der Automobilindustrie) deshalb an die Bundesregierung.

Die Pappas Gruppe schließt sich diesem Appell an.


Hier der offener Brief zum Download


Informationen zur Umwelt- und Steuerbilanz des Autolandes Österreich finden Sie hier:
http://www.autoumwelt.at

Studie "Unsere Luft" von Prof. Doz. Ernst Pucher
http://www.oeamtc.at/portal/aktuelle-studie+2500+1615221
 

Bewertung
Artikel bewerten?
199 angesehen