CharterWay – für bessere Planbarkeit

Bewertung
Artikel bewerten?
168 angesehen

Das Unternehmen Zeiringer aus Johnsbach wurde bereits 1962 vom Vater des heutigen Firmeninhabers Rudolf Zeiringer gegründet und ist zu einem Unternehmen mit 15 Mitarbeitern angewachsen. Die Schwerpunkte liegen auf dem Transport von Holz- und Baustoffen, effizientem Fernverkehr und dem regionalen Milchtransport. Der aktuelle Fuhrpark, mit dem diese Aufgaben erledigt werden, umfasst elf Fahrzeuge, die primär im Inland beziehungsweise in der Schweiz und Italien im Einsatz sind. Darunter auch ein brandneuer Mercedes-Benz Actros 1848.

Rudolf Zeiringer auf die Frage warum er seit geraumer Zeit ChaterWay-Kunde ist: „Man kennt damit genau seine Kosten auf die Laufzeit, das macht sie  berechenbarer, da unvorhersehbare Kosten wegfallen, die Disposition wird deutlich vereinfacht.“ Am Ende des Tages entscheidet schließlich allein Wirtschaftlichkeit und deshalb ist es gerade für einen Frächter enorm wichtig, seine Kosten genau zu kennen. Die Nutzungsdauer der Fahrzeuge liegt zwischen 3- und 5 Jahren, im Nahverkehr bei 7 Jahren.

Service von A bis Z

Für zumindest genauso wichtig erachtet Zeiringer den umfassenden Service der Pappas Gruppe. Zeiringer: „Mit Charterway steht dieser Service auch jeweils vor Ort durch Partnerbetriebe zur Verfügung. In unserem Fall ist das die Konrad Wittwar Ges.m.b.H. in Weißenbach/Liezen.“ Vor allem die langen Öffnungszeiten von 6-22 Uhr überzeugen den Unternehmer. „Darüber hinaus steht im Falle des Falles stets auch eine Ersatzsattelzugmaschine zur Verfügung“, so Zeiringer weiter. Da das ChaterWay-Service alle Reparaturen inkl. Verschleißteile, die gesetzlichen Prüfarbeiten, sämtliche notwendige Wartungsarbeiten, den Reifenersatz und das Service sowie die bereits erwähnte Stellung eines Ersatzfahrzeugs einschließt, betreibt Zeiringer keine eigene Werkstätte und lässt auch die Auflieger bei der Pappas Gruppe warten.

Der flexible Fuhrpark

Ob Saisongeschäft, kurzfristiger Auftrag oder Ausfall: mit der CharterWay Miete liefert die Pappas-Gruppe darüber hinaus schnelle und einfache Transportlösungen bei minimalem Handlings- und Finanzierungsaufwand. Auf Wunsch schon ab einem Tag, aber auch wochen- oder monatelang. Der Kunde kann dabei die benötigten Fahrzeuge aus einem Pool von über 9.000 Fahrzeugen – darunter viele Spezialfahrzeuge wie z. B. Tiefkühler, Bau- oder Müllfahrzeuge, auch mit passendem Anhänger und Auflieger – wählen und so die betriebswirtschaftlichen Risiken minimal halten.

Rudolf Zeiringer, Firmeninhaber
Bewertung
Artikel bewerten?
168 angesehen