Pappas mit zwei Österreich-Premieren am Linzer Autofrühling

Bewertung
Artikel bewerten?
121 angesehen

Neues Mercedes-Benz E-Klasse Coupé und neuer GLA - Kreisel Electric G-Klasse am Pappas Stand - Erstmals mit dabei: Maserati

Von 17. bis 19. März 2017 findet im Design Center der traditionsreiche Linzer Autofrühling statt. Pappas Linz präsentiert die Neuheiten und das aktuelle Programm von Mercedes-Benz, Mercedes-AMG, smart und erstmals Maserati. Mit dem emotionalen Mercedes-Benz E-Klasse Coupé sowie dem frisch upgedateten GLA sind gleich zwei Österreich-Premieren zu sehen. Oberösterreich-Premiere feiert der Allrad- Kombi E-Klasse All-Terrain. Weitere Highlights: der Mercedes-Benz Vito Family, das smart fortwo cabrio sowie der aufgefrischte Maserati Quattroporte. Eine besondere Überraschung ist die von der oberösterreichischen Hightech-Schmiede Kreisel umgebaute Electric G-Klasse.

Das neue Mercedes-Benz E-Klasse Coupé: Marktstart am 18. März 2017

Das Mercedes-Benz E-Klasse Coupé besticht mit klarem, luxuriösem Design sowie technischem Höchstniveau. Eine absolute technische Neuheit ist die Begrüßungsfunktion der Heckleuchte. Beim Öffnen und Schließen des Fahrzeugs laufen die LED-Scheinwerfer von einer zur anderen Seite an bzw. ab. Das Interieur- Design präsentiert zugleich Dynamik und Luxus. Neben hochwertig verarbeiteten Materialen finden moderne Farbverbindungen und neueste Technik Platz im Innenraum. In puncto Ausstattung ist das E-Klasse Coupé sehr vielfältig und individuell konfigurierbar. Die Serienausstattung AVANTGARDE kann bereits mit vielen Extras überzeugen. Zur Auswahl steht auch die AMG Line, welche sich unter anderem durch größere Räder, Stoßfänger, Seitenschweller und Sitzkomfortpaket unterscheidet. Die sowohl kraftvollen als auch effizienten Benzin- und Dieselmotoren erfüllen dank ECO Star-Stopp-Funktion die Euro-6-Abgasnorm und sorgen für absolut unvergessliche Fahrerlebnisse. Ein für dieses Modell neu entwickelter Dieselmotor erschließt dabei neue Dimensionen der Effizienz (ab € 56.120 inkl. NoVA und 20 % MwSt.).

Mercedes-Benz E-Klasse All-Terrain mit mehr Bodenfreiheit: Marktstart am 18. März

Ob unbefestigter Feldweg zum Kletterfelsen oder steile Serpentinen zur tief verschneiten Skihütte: Wo konventionelle Kombis oft schon aufgeben müssen, kommt die neue E-Klasse All-Terrain dank erhöhter Bodenfreiheit von bis zu 156 mm mit großen Rädern und serienmäßigem Allradantrieb 4MATIC locker durch. Und sie macht wegen ihres markanten Looks mit kraftvoll ausgestellten Radläufen und SUVKühlergrill auch dabei eine gute Figur (ab € 62.250 inkl. NoVA und 20 % MwSt.).

GLA punktet mit größter Motorenauswahl in seinem Segment, ab 8. April

Mit erweitertem Motorenangebot, einer gezielten optischen Akzentuierung im Innen- und Außendesign sowie aktualisierten Ausstattungsvarianten startet der neue GLA ins Modelljahr 2017. Der Auftritt des kompakten SUV wird dadurch deutlich präsenter, die Karosserie überzeugt mit deutlich kraftvollerer Formensprache. An der Spitze der Modellreihe steht der Mercedes-AMG GLA 45 4MATIC*, einen besonders sportlichen Ausstattungsumfang bietet die Yellow Night Edition. Der GLA wird charakterisiert durch seine sportlich-dynamische Formensprache, sein leichtfüßiges Handling und umfangreiches Individualisierungs- Angebot.

Dabei bildet die besonders steife Karosseriestruktur ein zuverlässiges Fundament für das breite Leistungsspektrum. Wahlweise kann man mit dem intelligenten Allradantrieb 4MATIC auch wilderes Gelände problemlos entdecken. Darüber hinaus punktet der GLA mit dem umfangreichsten Motorenspektrum in seinem Segment, die aktuellste Innovation ist der GLA 220 4MATIC mit einer Leistung von 135 kW/184 PS (ab € 31.890 inkl. NoVA und 20 % MwSt.).

Mercedes-Benz Vans mit eigenem Stand

Pappas präsentiert an einem eigenen Stand das aktuelle Transporter-Angebot von Mercedes-Benz. Allen voran wird der Vito Tourer Family mit grenzenlosem Platzangebote für Familien zum unschlagbaren Einstiegspreis ab 29.776,-- € ausgestellt. Auch die Van Modelle Citan und V-Klasse werden in Linz gezeigt.

Kreisel Electric G-Klasse – Luxusgeländewagen trifft vollelektrische Leistung

Die oberösterreichische Hightech-Schmiede Kreisel ist für ihre revolutionäre Batterietechnologie schon über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Besondere Aufmerksamkeit erreichte sie vor kurzem mit der Konzeption der Electric G-Klasse und einer Präsentation, bei der zwei steirische Legenden zusammentrafen: Der Electric G und Filmstar Arnold Schwarzenegger im Umfeld des Hahnenkamm-Rennens in Kitzbühel.

Der Allrad-Elektroantrieb der Electric G-Klasse – die Basis wurde von Pappas Linz geliefert – bietet volle Geländegängigkeit bei maximalem Fahrspaß. Zwei Elektro- Motoren erzeugen eine maximale Leistung von 360 kW und sorgen für eine Beschleunigung, die man sonst nur von Sportwagen kennt: in 5,6 Sekunden auf 100 km/h. Das alles bei besonders kompakten Abmessungen und ohne Einschränkungen im Lade- und Innenraum.

Die neuartige Akku-Technologie ermöglicht enorm schnelles Laden mit bis zu 150 kW. Durch die kompakte Bauweise der Kreisel Akku-Systeme war es möglich, zwei Akku- Packs mit einer Gesamtkapazität von 80 kWh zu verbauen. Diese ermöglichen eine

unerreicht hohe Reichweite von über 300 km und garantieren sorgenfreie E-Mobilität über viele Jahre. Die Electric G-Klasse unterscheidet sich äußerlich nur in Details von der ursprünglichen Version. Im Innenraum präsentiert sich die bekannte hochwertige Umgebung, die Originalinstrumente wurden elegant für den Elektroantrieb angepasst. So genießt der Fahrer den gewohnten Luxus der G-Klasse und darüber hinaus gesteigerten Komfort durch E-Mobilität.

smart fortwo cabrio: Design-Künstler

Ob sportlich, knackig oder elegant – jeder hat andere Vorstellungen, wenn es um das „richtige“ Fahrzeug geht. Das neue fortwo cabrio knüpft in diesem Punkt an und bietet mit den drei Linien „passion“, „proxy“ und „prime“ diverse Design- und Ausstattungsvarianten, um den individuellen Wünschen und Vorlieben eines jeden Fahrzeuglenkers gerecht zu werden. Des Weiteren überzeugt das fortwo cabrio mit seiner innovativen tridion Sicherheitszelle, welche sich im Falle eines Aufpralls nur gering verformt und somit nicht ausschließlich zum Schutz des Passagiers beiträgt, sondern auch das Design maßgeblich beeinflusst (ab € 14.300 inkl. NoVA und 20 % MwSt.).

Quattroporte Facelift auf technischem Höchstkurs

Zwar bleibt die kürzlich im Jahr 2016 überarbeitete Motorenpalette vorerst unverändert, allerdings wurde die Luxuslimousine sowohl technisch als auch optisch einem exklusiven Facelift unterzogen. Das brandneue Infotainmentsystem MTC Plus, wird erstmals eingeführt und bringt das bisherige Kommunikations- und Unterhaltungsangebot durch die optimierte Interaktion und vollständige Kompatibilität auf ein neues Level. Zudem sind nun jegliche Modelle mit einem Luftgütesensor ausgestattet. Ein intelligenter Sensor, stellt dabei den Schadstoffanteil fest und schützt den Fahrgastraum. Pappas Linz ist autorisierter Servicepartner für Maserati. Pappas verfügt über zwei Maserati Verkaufsniederlassungen in Salzburg und Wien. (ab € 111.647 inkl. NoVA und 20 % MwSt.).

Für weitere Informationen:
Mag. Stephan Gantner
Marketingleiter Pappas Holding GmbH
Tel. 0662/4484-5113
e-mail: stephan.gantner@pappas.at

(c) Copyright Kreisel Electric GmbH martin.proell.com
Bewertung
Artikel bewerten?
121 angesehen