Raiffeisenverband setzt auf Antos und Arocs von Pappas Eugendorf

Bewertung
Artikel bewerten?
233 angesehen

Kürzlich wurden im Pappas Nutzfahrzeugzentrum in Eugendorf gleich vier Lkw der Marke Mercedes-Benz an den Lagerhausdirektor Heinz Wimmer und seinen Fuhrparkleiter Herbert Stummvoll übergeben. Im Beisein der beiden Geschäftsführer von Pappas Salzburg, Günter Graf und Norbert Bauer, sowie Ing. Erwin Pfeiffer, Betriebsleiter von Pappas Eugendorf, konnten die Lkw-Fahrer die Schlüssel von Walter Mackinger (Lkw Verkauf Pappas Eugendorf) in Empfang nehmen.

So vielfältig wie die Aufgaben des Raiffeisenverbandes sind auch die Modelle und Aufbauvarianten der Mercedes-Benz Trucks von Pappas. So wird einer der Mercedes-Benz Antos 2542 mit Planenaufbau und Ladebordwand für die Warenversorgung der Lagerhäuser im Land Salzburg eingesetzt, der Arocs 2545 L mit Futtermittelsilo wird für die Versorgung der Landwirte zuständig sein. Die beiden Arocs 2545 L mit Ladebrücke und Heckkran übernehmen den Transport von Baustoffen aller Art.

Für die Entscheidung zugunsten der topmodernen, wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Mercedes-Benz Lkw von Pappas Eugendorf gab es gleich mehrere Gründe: so ist für den Raiffeisenverband das dichte Werkstättennetz der Pappas Gruppe und die jahrelange gute Zusammenarbeit mit Verkauf und Werkstatt ebenso wichtig wie der Außenauftritt mit modernsten Fahrzeugen als Botschafter der Marke Raiffeisen.
 

v.l.n.r. Herbert Stummvoll (Fuhrparkleiter Raiffeisen), Franz Josef Burgsteiner, Michael Puchberger, Manfred Brunauer, Manfred Kreil(alle 4 Lkw Fahrer Raiffeisen), Dir. Heinz Wimmer (Raiffeisen)
v.l.n.r. Walter Mackinger (Lkw Verkauf Pappas), Herbert Stummvoll (Fuhrparkleiter Lagerhaus), Dir. Heinz Wimmer (Lagerhaus Sbg), Günter Graf (GF Pappas Sbg), Norbert Bauer (GF Pappas Sbg), Ing. Erwin Pfeiffer (Betriebsleiter Pappas Eugendorf)
Bewertung
Artikel bewerten?
233 angesehen