24h Notfallhilfe

Im Fall des Falles.

Notdienst rund um die Uhr erreichbar

Schon bei der Konstruktion Ihres Fahrzeuges tun die Hersteller alles dafür, damit es niemals ausfällt. Was ganz sicher niemals passieren wird, ist ein Ausfall unseres 24 Stunden-Service-Dienstes.

Wann und wo immer Sie unterwegs sind: Sie brauchen nur die für Ihre Fahrzeugmarke zuständige Hotline anrufen. Wir sorgen dafür, dass Ihnen in jedem Fall schnell und unbürokratisch geholfen wird.

Kostenlose Hotlines

Unter den kostenlosen Notdienst-Hotlines sind wir rund um die Uhr für Sie erreichbar. Die Zentrale leitet sofort die notwendigen Schritte ein, vom Abschleppdienst über Leihwagen bis zur Reparatur:

Mercedes-Benz Pkw:

smart: 

Maserati:

Lancia:

Jeep:  

Chrysler:

Dodge:

Alfa Romeo:

00800 1 777 7777 (oder +43 1 50 222 1 777)

00800 2777 7777

+49 89 559 876 14

00800 526242 00

00800 0 4265337 (oder 0800 201741)

00800 1692 1692

00800 36343 000

00 800 2532 0000         

Fuso Canter:   

00800 40 41 42 43

Mercedes-Benz Transporter:

Mercedes-Benz Lkw:

DAF

Fiat Professional

00800 3 777 7777

00800 5 777 7777

+31 40 214 30 00

00800 3428 0000

Und falls Sie die Notruf-Nummer einmal nicht im Kopf haben sollten, kein Problem. Sie finden diese im Fall der Fälle auf dem Aufkleber in Ihrem Fahrzeug:

  • Mercedes-Benz: An der B-Säule (= am Türholm der Fahrertür).
  • smart: Am Heckfenster links oder am Seitenfenster der Beifahrertür (z. B. Cabrio).
  • Chrysler/Jeep/Dodge: Am Seitenfenster der Fahrertür.
  • Fuso Canter: An der Fahrertür beim Innenkotflügel

Kleinere Reparaturen erledigt unsere „Spezialwerkstatt auf Rädern“. Bei größeren Eingriffen schleppen wir Sie in die nächstgelegene Service24h-Werkstätte. Sollte Ihre Panne nicht sofort behoben werden können, organisieren wir Ihre Weiterreise, während wir Ihren Wagen wieder auf Vordermann bringen.

Notfall - was tun?

Leitfaden für das Verhalten bei einem Unfall oder einer Panne

Unfälle oder Pannen können passieren. Wichtig ist, dass trotz aller Aufregung ein kühler Kopf bewahrt wird. Für rasche Hilfe sorgt unser 24-Stunden-Service-Dienst.

Der 5-Punkte-Notfall-Check

1. Bewahren Sie Ruhe.
Das ist natürlich leichter gesagt als getan. Deshalb sollte man im Ernstfall ohne nachzudenken wissen, was man wo im Auto findet.

2. Wo ist die Notruf-Nummer?
Schauen Sie einmal nach, ob Sie den Aufkleber mit der jeweiligen Notruf-Nummer in Ihrem Wagen finden und speichern Sie diese gleich in Ihr Handy ein.

3. Wo ist das Warndreieck?
Das Mitführen eines Warndreiecks in Österreich ist Pflicht. Überprüfen Sie, ob Sie es für den Fall der Fälle wirklich griffbereit haben!

4. Wo ist der Verbandskasten?
Hoffentlich brauchen Sie ihn nie. Trotzdem sollten Sie im Ernstfall sofort darauf zugreifen können. Übrigens: Das Mitführen des vollständig bestückten Verbandskastens ist gesetzlich vorgeschrieben!

5. Wo ist die Warnweste?
Sicherheit kann man anziehen. Die Warnweste schützt Sie, wenn Sie im Falle einer Panne oder eines Unfalls anhalten und aus dem Auto aussteigen müssen. In einigen EU-Ländern ist sie bereits vorgeschrieben.

Schützen Sie sich vor einer Geldstrafe. Das Nicht-Mitführen dieser Sicherheitselemente im Auto wird im Falle einer polizeilichen Kontrolle geahndet.

Immer für Sie da.
top