Der Lkw-Abbiege-Assistent bis 31. Mai kostenlos!

Sicherheit geht vor

Der Abbiege-Assistent für Lkw bedeutet Schutz für die schwächsten Verkehrsteilnehmer. Das System hilft dem Fahrer während des Rechtsabbiegens Kollisionen mit Radfahrern, Fußgängern oder stationären Hindernissen wie Ampeln zu vermeiden. Es warnt frühzeitig und verschafft so mehr Zeit, um rechtzeitig zu bremsen. Mercedes-Benz hat in Österreich eine Verkaufsaktion ins Leben gerufen, um das Bewusstsein für das System im Markt zu steigern. 

Mercedes-Benz Österreich unterstützt mit einer einzigartigen Aktion die Verbauung von Abbiege-Assistenten in Neufahrzeugen: in allen Fahrzeugen, die im Zeitraum April bis Mai 2019 bestellt werden, wird die Sonderausstattung Abbiegeassistent kostenfrei verbaut. Das Angebot gilt für Einzelkunden und alle Baureihen und Konfigurationen, in denen das System verbaubar ist: Actros, Arocs, Antos und Econic. Mit dieser Aktion haben Unternehmern und Fahrern in Österreich die Möglichkeit, das technisch ausgereifte System flächendeckend am Markt zu testen.

Nähere Infos bei allen Lkw-Verkäufern von Pappas, immer ganz in Ihrer Nähe.

Abbiegemanöver nach rechts gehören zu den anspruchsvollsten Aufgaben eines Lkw-Fahrers: Er muss gleichzeitig nach vorne Ampeln, Beschilderung, Gegen- und Querverkehr beachten, außerdem seitlich Fußgänger und Fahrradfahrer. Dass ein Lkw-Fahrer sie auf der Beifahrerseite oft nur unzureichend sehen kann, ist Fahrradfahrern und Fußgängern selten bewusst. Mercedes-Benz reagiert: Als erster Lkw-Hersteller bietet die Marke den Abbiege-Assistenten mit Personenerkennung. Seine Arbeitsweise ist mehrstufig: Befindet sich eine Person oder ein Objekt seitlich auf der Beifahrerseite, wird der Fahrer optisch informiert: In der A-Säule auf der Beifahrerseite leuchtet in Blickhöhe des Fahrers eine gelbe LED in Dreiecksform auf. Sie lenkt die Aufmerksamkeit des Fahrers auf den Außenspiegel der Beifahrerseite. Bei Kollisionsgefahr erfolgt eine zusätzliche optische und akustische Warnung: Die LED-Leuchte blinkt rot und leuchtet nach zwei Sekunden permanent rot. Zusätzlich ertönt zeitgleich ein durchdringender Warnton.

Abbiegemanöver nach rechts gehören zu den anspruchsvollsten Aufgaben eines Lkw-Fahrers: Er muss gleichzeitig nach vorne Ampeln, Beschilderung, Gegen- und Querverkehr beachten, außerdem seitlich Fußgänger und Fahrradfahrer. Dass ein Lkw-Fahrer sie auf der Beifahrerseite oft nur unzureichend sehen kann, ist Fahrradfahrern und Fußgängern selten bewusst. Mercedes-Benz reagiert: Als erster Lkw-Hersteller bietet die Marke den Abbiege-Assistenten mit Personenerkennung. Seine Arbeitsweise ist mehrstufig: Befindet sich eine Person oder ein Objekt seitlich auf der Beifahrerseite, wird der Fahrer optisch informiert: In der A-Säule auf der Beifahrerseite leuchtet in Blickhöhe des Fahrers eine gelbe LED in Dreiecksform auf. Sie lenkt die Aufmerksamkeit des Fahrers auf den Außenspiegel der Beifahrerseite. Bei Kollisionsgefahr erfolgt eine zusätzliche optische und akustische Warnung: Die LED-Leuchte blinkt rot und leuchtet nach zwei Sekunden permanent rot. Zusätzlich ertönt zeitgleich ein durchdringender Warnton.